Sie befinden sich hier:

Bestandsmodernisierung

Damit Ihre Wohnung auch dauerhaft schön bleibt, investiert die GeWoGe 1897 jedes Jahr in Instandhaltung und Modernisierungen.

Mit dem Geld werden energiesparende Maßnahmen ausgeführt wie das Dämmen von Fassaden und Dächern, der Einbau von effizienten Heizungsanlagen, der Austausch von Fenstern oder Türen oder die nachträgliche Installation von Solaranlagen. Des Weiteren werden von dem Geld Wohnungen saniert und Bäder modernisiert oder sonstige Einrichtungen erstellt oder erneuert.

Das freut nicht nur die Umwelt, sondern durch Einsparungen bei den Betriebskosten auch unsere Mitglieder.

Nachfolgend haben wir Ihnen einige Beispiele aus unserem Bestand aufgezeigt.

Franz-Hitze-Straße

Das Erscheinungsbild der Franz-Hitze-Straße hat sich durch unsere Maßnahmen entscheidend verändert und wertet in seiner neuen Pracht das gesamte Umfeld auf.

Severinstraße vorher-nachher 1
Severinstraße vorher-nachher 2
  • Wärmedämmung der Fassade
  • Erneuerung des Daches
  • Erneuerung des Eingangbereiches
  • Anbringung von großen Balkonen

Neue Fassade Hohenzollernstraße

In der Hohenzollernstraße befand sich bis zur Jahrtausendwende die Geschäftsstelle der GeWoGe 1897. Nach den Fassadenarbeiten in 2015 erstrahlt das Büro- und Wohngebäude nun wieder im neuen/alten Glanz.

Revitalisierung Eickener Straße

Bei diesem wunderschönen Stilaltbau auf der Eickener Straße wurde die Fassade im Jahr 2015 aufwendig revitalisiert und im Zuge dessen auch das Dach erneuert. Die Liegenschaft wurde im Jahr 1902 erbaut.

Severingstraße

Das Gebäude in der Severingstraße wurde im Zuge unserer Modernisierungsmaßnahmen vollkommen neu konzipiert. Der Eingangsbereich wurde ausgebaut und ein Personenaufzug implementiert, um auch älteren Menschen einen bequemen Zugang zu ermöglichen. Das Gebäude wurde um ein viertes Geschoss erweitert. So konnte zusätzlicher Wohnraum mit schönen Dachterrassen für vier Familien geschaffen werden.

Severinstraße vorher-nachher 1
Severinstraße vorher-nachher 2
Severinstraße vorher-nachher 3
  • Neugestaltung des Eingangsbereiches
  • Implementierung eines Aufzuges
  • Neugestaltung und Wärmedämmung der Fassade
  • Aufstockung um ein Geschoss mit vier neuen Wohnungen
  • Neugestaltung des Außenbereiches

Solaranlage Oststraße

Hier wurde im zur Energieeinsparung eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung auf ein Bestandsgebäude von 1958 eingebracht. 2013 wurde die hintere Fassade neu wärmegedämmt und alle Balkone saniert.

 

Für Fragen zu den aufgeführten oder weiteren Projekten, kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies.

Cookie-Benachrichtigung verbergen